Die 8 Fin­ger­po­si­tio­nen von Jiro Murai. 

Jiro Murai begab sich am Ende sei­nes jun­gen Lebens mit 26 Jah­ren, schwerkrank,

in die Ein­sam­keit der Ber­ge um dort zu ster­ben. Er medi­tier­te in der Stil­le und 

nahm die ihm bekann­ten Fin­ger­po­si­tio­nen alter Bud­dha­sta­tu­en ein. Durch die

Kraft der Ener­gie, die sich in sei­nem Kör­per auf­bau­te spür­te er nach 8 Tagen

das er geheilt war.

Hal­te jede Posi­ti­on etwa 4 Minuten. 

  • der lin­ke Dau­men legt sich an die Innen­sei­te des rech­ten Mittelfingers
  • der lin­ke Dau­men legt sich auf die Außen­sei­te des rech­ten Mittelfingers
  • der lin­ke Dau­men hält an der Innen­sei­te der rech­ten Hand den klei­nen Fin­ger und den Ringfinger
  • der lin­ke Dau­men hält an der Außen­sei­te der rech­ten Hand den Dau­men, Zei­ge­fin­ger und Mittelfinger
  • Der lin­ke Dau­men legt sich auf den Mit­tel­fin­ger­na­gel und der rech­te Fin­ger­na­gel des Dau­men schiebt sich dazwischen
  • Der rech­te Dau­men legt sich auf den Ringfingernagel
  • Fal­te die Hän­de und lege die Mit­tel­fin­ger aneinander
  • Lege die bei­den Fin­ger­nä­gel der Mit­tel­fin­ger aneinander

In unse­ren Kur­sen, möch­ten wir Ihnen Jin Shin Jyutsu zur Selbst­an­wen­dung ver­mit­teln.
Ler­nen Sie die­se tra­di­tio­nell japa­ni­sche Heil­kunst, um sie selbst zu prak­ti­zie­ren.

Unse­re Behand­lun­gen fin­den nur zwi­schen Ihnen und dem The­ra­peu­ten statt. Somit kön­nen wir gezielt auf Ihre per­sön­li­chen Bedürf­nis­se eingehen.